Skip to content

Autohaus Krüll

Der Leuchtturm von Dierkow

                             

Begonnen mit dem Unternehmensgründer Carl Krüll im Jahre 1934, verfolgt das Autohaus seit 85 Jahren seine Leidenschaft für Automobile. Rund 550 Mitarbeiter/ -innen beschäftigt das Unternehmen in den Niederlassungen Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Jahr für Jahr wurden weitere Autohersteller mit ins Sortiment aufgenommen, sodass sich neben Ford auch Marken wie Opel, Toyota oder Jaguar wiederfinden. Um das Ford Logo am Standort Rostock ins bessere Licht zu rücken, wurden sieben blau leuchtende IndustryLUX TUBOLA montiert. 

Dabei ist die beleuchtete Säule nicht nur für Kunden des Autohauses ein echter Hingucker. Anwohner in dem Ortsteil Dierkow, in dem das Autohaus Krüll ansässig ist, nennen den angeleuchteten 12 Meter Pylon liebevoll den „Leuchtturm von Dierkow“. Unsere IndustryLUX TUBOLA begeisterte so sehr, dass weitere Projekte in Zusammenarbeit mit dem Autohaus Krüll am Standort Rostock geplant sind.

Unternehmen_Referenz_Autohaus Kuell_Galerie_2

Ein echter Hingucker

für jedes Autohaus

                             

Der 12 Meter hohe Ford-Pylon könnte zum Wahrzeichen des Ortsteils Dierkow werden, denn er erstrahlt blau, passend zum Ford Logo. Sieben IndustryLUX TUBOLA wurden hier als Werbetafel montiert. Die Feuchtraumleuchte ist durch ihre hohe Schutzart nicht nur wasserdicht und witterungsbeständig, sondern trotzt auch Temperaturschwankungen dank Druckausgleichmembran. Die diffuse Polycarbonat-Röhre verteilt das Licht und schafft eine gleichmäßige Ausleuchtung. 

Die Leuchte verfügt über eine Durchgangsverdrahtung weshalb sich leicht mehrere Leuchten verbinden lassen. Durch das Quick-Snap-System ist sie nicht nur schnell montiert, sondern benötigt auch kein Werkzeug. Durch die LED-Technologie ist die Leuchte Energiesparend und schont den Geldbeutel. Das Autohaus Krüll wird auf jeden Fall länger mit einem tollen Farbeffekt belohnt werden.